stadtinspektor

Berlin, Berlin und anderswo

rainer_steussloff-2881

Hansestadt Stralsund

Wenn die Anzahl der Gotteshäuser in einer Stadt auf den Zustand der Einwohner schließen läßt, dann müssen die Stralsunder Hanseaten ein ganz schlechtes Gewissen gehabt haben. 8 große Kirchen, 1 Synagoge und 5 Klöster in der beginnenden Neuzeit bei nicht mal 10.000 Einwohnern sind schon bemerkenswert.

Die Altstadt ist UNESCO Weltkulturerbe und läßt die Besucher in die Zeit der Norddeutschen Hanse eintauchen. Das Rathaus mit seiner überdimensionalen Schaufassade diente nicht nur zum Regieren, sondern unten hauptsächlich dem Handel. Die zeigt eindeutig die Prioritäten in der Zeit der Hanse.

rainer_steussloff-2833

Lotsenhaus, Seenotrettungsboot „Hertha Jeep“ und die Bark „Gorch Fock I „

rainer_steussloff-2819

Altstadtgasse

rainer_steussloff-2842

Segelschulschiff „Gorch Fock I“ im Hafen am Ozeaneum

rainer_steussloff-2832

Hafen am Querkanal

rainer_steussloff-2847

Bechermacherstraße hinter der Nikolaikirche

rainer_steussloff-2826

Heilgeisthospital zu Stralsund

rainer_steussloff-2821 rainer_steussloff-2846 rainer_steussloff-2851

Die Handelsgalerien im Rathaus

Die Handelsgalerien im Rathaus

rainer_steussloff-2858

rainer_steussloff-2856

Vom Rathaus direkt in die Nikolaikirche

rainer_steussloff-2882

Rathaus am Alten Markt und die Nikolaikirche bilden ein geschlossenes Ensemble

rainer_steussloff-2889

Die St.-Nikolai-Kirche, die älteste der drei Pfarrkirchen in Stralsund

rainer_steussloff-2885

Johanniskloster, Ruine der Kleinen Johanniskirche,

rainer_steussloff-2890

rainer_steussloff-2195

Natur-Park Schöneberger Südgelände

Was macht man mit einem alten Güterbahnhof, Rangiergelände und Bahnbetriebswerk für Dampfloks? Man läßt es wie es ist, einen Zaun drumrum,  einen schön gestalteten Eingangsbereich mit Café und Veranstaltungssaal, der Natur wird der Gleisbereich überlassen, zumindest die Hälfte. Den so entstandenen Park durchziehen dann Wege, Skulpturen, Objekte aus zurück gelassenen Werkstoffen und eine alte Dampflok nahe der Drehscheibe.

Und das Ganze ist dann einfach …. Märchenhaft.

rainer_steussloff-1752 rainer_steussloff-1757 rainer_steussloff-1758 rainer_steussloff-1766 rainer_steussloff-1770 rainer_steussloff-1779 rainer_steussloff-2167 rainer_steussloff-2175 rainer_steussloff-2182 rainer_steussloff-2183 rainer_steussloff-2188 rainer_steussloff-2190 rainer_steussloff-2192 rainer_steussloff-2195 rainer_steussloff-2197 rainer_steussloff-2210 rainer_steussloff-2225 rainer_steussloff-2252 rainer_steussloff-2262

rainer_steussloff-1606

Weißensee

Das ehemalige Straßendorf aus dem 13. Jahrhundert war von 1540 bis 1880 ein Rittergut und ist heute Teil des Bezirks Pankow. Noch ist es nicht ganz der hippe Stadtteil Berlins, aber auf dem besten Weg dahin.

rainer_steussloff-1581

Brecht Haus – Wohnhaus von Bert Brecht und Helene Weigel von 1949 – 53

rainer_steussloff-1575

Dorfkirche Weißensee, der spätmittelalterliche Kirchenbau ist die ev. Pfarrkirche des Ortes.

rainer_steussloff-1612

Turm der Bethanienkirche am Mirbachplatz. Die Ruine steht mitten auf dem Platz.

rainer_steussloff-1606

Flora Apotheke seit 1880

rainer_steussloff-1555 rainer_steussloff-1563 rainer_steussloff-1592 rainer_steussloff-1599 rainer_steussloff-1603 rainer_steussloff-1652

Benidorm, Levante Playa

Costa Blanca – Denia bis Alicante

Die weiße Küste von Denia bis Alicante ist eine Erfindung der Tourismusindustrie und wird in seiner Vielfalt den Orten und Landschaften in der verkürzten Zusammenfassung Costa Blanca nicht gerecht. Wer allerdings nur auf Sonne, Meer und Essen aus ist, kann sich in Benidorm sicher wohl fühlen. Dafür den Hochhausreihen an den beiden Stränden den Rücken kehren und das Gefühl von Weite und Meer stellt sich langsam ein. In Denia oder Alicante dagegen kann man sich gerne auch umdrehen und die Innenstädte mit ihren Gassen, historischen Gebäuden und Restaurants oder in der Umgebung von Denia die leeren Strände genießen. Später mit dem Auto in’s Hinterland, über Berge und Täler gleiten, durch Tropfsteinhöhlen und alte Burgen wandern, ist Entspannung pur.

Playa Molinell, Denia

Playa Molinell, Denia

Denia, Hafen

Denia, Hafen

Denia, Hafen

Denia, Hafen

rainer_steussloff

Denia, Plaza San Antonio

Benidorm, Levante Playa

Benidorm, Levante Playa

Benidorm

Benidorm

Benidorm, Levante Playa, Betreuung von Behinderten

Benidorm, Levante Playa, Betreuung von Behinderten

Benidorm, Levante Playa

Benidorm, Levante Playa

Benidorm, Levante Playa

Benidorm, Levante Playa

Benidorm, Levante Playa

Benidorm, Levante Playa

Benidorm, Levante Playa

Benidorm, Levante Playa

Puerto de Alicante, Nachbau des spanischen Linienschiffes Santissima Trinidad das vor Trafalgar sank

Puerto de Alicante, Nachbau des spanischen Linienschiffes Santissima Trinidad das vor Trafalgar sank

Puerto de Alicante

Puerto de Alicante

Alicante, Playa del Postiguet und Castell de la Santa Bàrbara

Alicante, Playa del Postiguet und Castell de la Santa Bàrbara

Alicante, Basilica of Santa Maria

Alicante, Basilica of Santa Maria

Alicante, Kunstraum

Alicante, Kunstraum

Alicante, abends an der Explanada de España

Alicante, abends an der Explanada de España

Alicante, abends an der Explanada de España

Alicante, abends an der Explanada de España

Alicante, Restaurant am Plaza Gabriel Miro

Alicante, Restaurant am Plaza Gabriel Miro

Aragon, Windkraft und Bewässerungsanagen

Durch Aragón – das große Nichts

Wer wirklich einmal das große Nichts erleben möchte, sollte die Strecke von Saragossa nach Teruel durch Aragon fahren. Fast 500 Kilometer nichts. Kein Baum kein Strauch, nur Windkraft- und Solaranlagen, riesige Flächen bewässerter Landwirtschaftsindustrie und am Horizont Berge. Bis endlich Teruel auftaucht und die menschliche Zivilisation wieder zurück ist.

Teruel ist berühmt für seine Mudéjar-Architektur und den Serano Schinken. Es ist ein UNESCO Weltkulturerbe, das sich leider auch an die traditionelle Mittagssiesta hält. Alles ist zu und wir müssen weiter, Richtung Costa Blanca.

Aragon, kein Baum, kein Strauch

Aragon, kein Baum, kein Strauch

Aragon, statt Bäumen, SEAT 600

Aragon, statt Bäumen, SEAT 600

Aragon, Sonnenenergie

Aragon, Sonnenenergie

Aragon, Windkraft und Strommasten

Aragon, Windkraft und Strommasten

Aragon, Windkraft und Bewässerungsanagen

Aragon, Windkraft und Bewässerungsanagen

Teruel, Aragon,

Teruel, Aragon, Aquädukte

Teruel, Aragon,

Teruel, Aragon, Torre mudejar de San Martín

Teruel, Aragon,

Teruel, Aragon, Architekturmix

Teruel, Aragon,

Teruel, Aragon, Escalinata del ovalo

Teruel, Aragon,

Teruel, Aragon, alte, jetzt nur noch Fußgänger Brücke

Teruel, Aragon,

Teruel, Aragon, moderne Brücke

Teruel, Aragon,

Teruel, Aragon, Karussel

Teruel, Aragon,

Teruel, Aragon, Plaza Carlos Castel mit zahlreichen Restaurants

Teruel, Aragon,

Teruel, Aragon, Catedral de Santa María de Mediavilla

Seite 1 von 15

© 2016 Rainer F. Steußloff & Theme erstellt von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das: