Gernika – die heilige Stadt

Baskenland, Spanien

Gernika ist die heilige Stadt der Basken. Schon seit dem 14. Jahrhundert wurden hier unter einer Eiche Versammlungen abgehalten und in direkter Demokratie Beschlüsse gefasst. Der Baum wird seit dem immer wieder aus den Früchten der Vorgängerin gezüchtet und nachgepflanzt.
Die Legion Condor legte den Ort 1937 in Schutt und Asche, die Eiche überlebte. Pablo Picasso widmete der Stadt daraufhin sein berühmtes Bild “Guernica“. Eine Kopie aus Kacheln ist in einer unscheinbaren Seitenstraße ausgestellt.

Foru Plaza
Foru Plaza
Kopie von Pablo Pcassos Bild "Guernica" in der Pedro de Elejalde Kalea
Kopie von Pablo Picassos Bild “Guernica” in der Pedro de Elejalde Kalea
Iglesia Santa María
Iglesia Santa María
Gernikako Arbola, die Eiche als Symbol der baskischen Freiheit (hier die Nachzucht)
Gernikako Arbola, die Eiche, Symbol der baskischen Freiheit (hier die Nachzucht am alten Standort)
Gernikako Arbola, die Eiche als Symbol der baskischen Freiheit (hier der abgestorbene Stamm)
Gernikako Arbola, die Eiche als Symbol der baskischen Freiheit (hier der alte abgestorbene Stamm)
Casa de Juntas de Gernika - Gernikako Batzarretxea
Casa de Juntas de Gernika – Gernikako Batzarretxea
Casa de Juntas de Gernika - Gernikako Batzarretxea
Casa de Juntas de Gernika – Gernikako Batzarretxea
Iglesia Santa María
Iglesia Santa María
Surfwetter bei Bakio am Atlantik
Surfwetter bei Bakio am Atlantik

rainer_steussloff-0619 rainer_steussloff-0625

Bermeo am Atlantik
Bermeo am Atlantik

 


Schreibe einen Kommentar

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.
%d Bloggern gefällt das: