Akaba

Jordanien

Jordanien hat nur einen schmalen Streifen am Roten Meer, der ihm einen Zugang zu den Weltmeeren ermöglicht. Hier liegt Akaba, mit seinen 80.000 Einwohnern lebt es einerseits vom Tourismus, andererseits vom Hafen- und Außenhandel. Das widerspricht sich in manchen Gegenden, sodaß der Hafen in den nächsten Monaten verlegt werden soll. Hotels brauchen einen Zugang zum Badestrand.

Der Markt in der Innenstadt bietet viel Exotisches für seine Besucher.

Buntes Fischangebot
Allerlei Eingelegtes
Dromedar
Süsse Träume
Metzgerei
Händler für alles rund um die Familie
Duftauswahl
Handy-Ladestation an den öffentlichen Toiletten
Nicht der Handelshafen, sondern die neu gebaute Marina für Touristen

Schreibe einen Kommentar

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.
%d Bloggern gefällt das: