Grüne Woche

Berlin, Kunst und Kultur

Eigentlich schon legendär, die Grüne Woche in Berlin. Eine Messe, wie sie im Buche steht. Nichts wirklich abgehobenes, keine unverständlicher modischer Schnickschnack, einfach nur, essen, trinken, schlemmen, schauen, durchwackeln und am Ende noch was Nettes für die Familie mitbringen.

Wieder alle dabei, Aussteller aus den ganzen Welt
Humpta aus dem Erzgebirge
Verwirrendes, aber Hip soll es sein
Hexen aus Sachsen-Anhalt
Luftig leicht, fliegende Kühe aus Bayern
Hungrige Kühe
Interessantes für die ganze Familie
Männerträume
Bloß kein Kommentar zum Pferdegeflecht
Falls das Pferd verloren ging
Erste offizielle Kartierung des Ozonlochs
Beim Bäcker war tatsächlich mehr los, als bei benachbarten Metzger
So stellt sich die Regierung die Zukunft der Landwirtschaft vor
Dschungelfieber
Und zum Schluß noch ein wenige Relaxen bei den UkraineSisters

Schreibe einen Kommentar

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.
Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine statistische Erhebung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme NICHT zu      Ich stimme zu,
672
%d Bloggern gefällt das: