Görlitz – Sachsen / Zgorzelec – Polen

Deutschland, Sachsen

Eine Straßenbahn windet sich durch Altstadtstraßen, ein junger Mann verliebt sich in die Schaffnerin und beginnt mit der älteren Frau ein Verhältnis als “Der Vorleser”. Merkwürdige Gestalten an der Rezeption eines Hotels, Menschen und Situationen vor dem Krieg, Fiktionen einer Welt aus Gedanken und Träumen. Nicht in Budapest, in Görlitz spielen diese Welterfolge des Kinos.

Görlitz ist Filmstadt, Altstadt, Touristenstadt, Geschichtsstadt, geteilte Stadt, östlichste Stadt in Sachsen, Schlesien. Handelsmetropole früherer Zeit, reiche Kaufleute prägten die Politik und Bauten. Von Schuld und Sühne zeugt der Nachbau des heiligen Grabes aus Jerusalem. Der Ölberg ohne Olivenbäume. Von Krieg und Zerstörung zeugt die Teilung der Stadt rechts und links der Neisse.

Verfall war auf beiden Seiten während des Sozialismus, bis sogar die Bürger aufstanden. Aufbau war aber nur in Deutschland. Der Westteil wurde aufwendig restauriert, der polnische Teil pragmatisch aufgebaut. Beide Seiten hätten es gleichwohl verdient.

Als Besucher sollte man das “Schlesische Himmelreich” und den Mohnkuchen probieren. Ohne die beiden Gerichte hat man die Stadt nicht erlebt. Aber bitte rechtzeitig einen Platz reservieren, es ist immer voll.

Weithin Sichtbar die Pfarrkirche St. Peter und Paul
Restaurierte Handelshäuser
Untermarkt mit der alten Ratswaage (vorne)  und der Ratsapotheke (hinten rechts)
Justizia am Rathaus
Schippbögen stützen die Häuserreihen
Es gibt noch viele verfallenen Gebäude mit Charme

Fassade des Jugendstil Kaufhauses im Film das “Grand Budapest Hotel”

Unternehmervilla am Neisseufer
Nicht DDR, sondern Filmkulisse für „Ernst Thälmann – Sohn seiner Klasse“
Rathaus am Untermarkt am Abend
Blick auf Untermarkt, St. Peter und Paul
Die Einfahrten zu den Handelshöfen zeugen vom Reichtum des Kaufleute

 

Alles unter Kontrolle hat der Gaffkopf am Portal des “Biblisches Haus”

Neisse, Vierradenmühle und St. Peter und Paul
Blick vom Waidhaus auf die polnische Seite der Stadt – Zgorzelec
Zgorzelec – Altstadt
Zgorzelec – Blick über die Neisse auf die gegenüberliegende Altstadt von Görlitz mit St. Peter und Paul
Kohlelieferung
Uferstraße mit Gastronomie
Daszyńskiego
Kater am Morgen danach

St. Peter und Paul
Heiligen Grabes von Jerusalem von 1504 und der Garten Gethsemane

Nachempfunden wurde der Ölberg
Nikolaifriedhof mit vielen historischen Gräbern

Uferbefestigung von St. Peter und Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.
%d Bloggern gefällt das: